Ökumenische Kampagne

Ein zentrales Element der Arbeit von HEKS ist die Ökumenische Kampagne, die jährlich während der vorösterlichen Fastenzeit zusammen mit Fastenaktion (früher Fastenopfer) durchgeführt wird. Ziel der von einer breiten kirchlichen Basis getragenen Kampagne ist die Sensibilisierung der Bevölkerung für Nord-Süd-Fragen, die Förderung der Solidarität mit benachteiligten Menschen und die Mittelbeschaffung für entwicklungspolitische Kampagnen und Projekte in benachteiligten Ländern.

Im Vorfeld der Kampagne bietet die Fachstelle OeME der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn bietet gemeinsam mit der Fachstelle Kirche im Dialog der katholischen Kirche der Region Bern regionale Impulsveranstaltungen zum Thema der aktuellen Ökumenischen Kampagne an. Diese Impulsveranstaltungen richten sich an Mitglieder von Kirchgemeinde, die das Thema aufgreifen und im Rahmen ihrer Arbeit thematisieren wollen. 

Webseite zur Ökumenischen Kampagne 2022

Kontakt
Susanne Schneeberger 
Fachstelle OeME
Altenbergstrasse 66, Postfach, 3000 Bern 22
Telefon 031 340 26 06, E-Mail

 


Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Altenbergstrasse 66
Postfach
3000 Bern 22
Telefon 031 340 24 24
E-Mail