Legislatur 1. November 2022 bis 31. Oktober 2026

An der konstituierenden Synode von Mittwoch, 2. November wurde der Synodalrat, die siebenköpfige Kirchenleitung, im Amt bestätigt. Diese besteht aus Judith Pörksen Roder (Präsidentin), Iwan Schulthess (Vizepräsident) sowie den Synodalratsmitgliedern Ueli Burkhalter, Renate Grunder, Ursula Marti, Annette Geissbühler und Philippe Kneubühler. Letzterer bekleidet im Synodalrat den Jurasitz.

Die Synode, das Parlament der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, wird künftig von zwei Frauen geleitet. Sophie Kauz, Pfarrerin in Zollikofen, hatte bereits als Vizepräsidentin Gelegenheit, Sitzungen des Kirchenparlaments zu leiten. Am Mittwoch wurde die 39-Jährige zur Präsidentin gewählt. Ihre Stellvertreterin ist die 67-jährige Elisabeth Ruch-Reck aus Ittigen.

Im Berner Münster erfolgte am Nachmittag in einem Gottesdienst die sogenannte Inpflichtnahme. Diese markiert nach den Wahlen den feierlichen Beginn der neuen vierjährigen Periode. Alle, die Ämter und Funktionen bekleiden, gelobten, dass sie ihre Arbeit mit Gottes Hilfe und nach bestem Wissen und Gewissen ausüben wollen.

Beschlussprotokoll
Medienmitteilung
Impressionen der Wahlgeschäfte und des Gottesdienstes zur Inpflichtnahme

Traktandenliste

  1. Eröffnung durch den von der Fraktionskonferenz beauftragten Alterspräsidenten, Herr Pierre Ammann (Fraction jurassienne)
     
  2. Einsetzen des provisorischen Büros der Synode durch den Alterspräsidenten
     
  3. Gesamterneuerungswahlen für die Synode; Kenntnisnahme
    Wahlgeschäfte der Konstituierenden Synode
    (Traktanden 4, 5, 7, 8, 9)
     
  4. Wahl von zwölf Synodemitgliedern als Stimmenzählende (zwei pro Fraktion)
     
  5. Wahl des Büros der Synode
    5.1     Wahl des Präsidiums 2022–2024
    5.2     Wahl des Vizepräsidiums 2022–2024
    5.3     Wahl einer deutschsprachigen Synodesekretärin / eines deutschsprachigen Synodesekretärs und eines französischsprachigen Synodesekretärs
     
  6. Inpflichtnahme der Mitglieder des Synodebüros
     
  7. Wahl des Synodalrats
    7.1     Wahl des Präsidiums
    7.2     Wahl des Vertreters des kirchlichen Bezirks Jura
    7.3     Wahl der übrigen fünf Mitglieder
    7.4     Wahl des Vizepräsidiums (aus der Zahl der gewählten Mitglieder)
     
  8. Wahl der Mitglieder der Synodekommissionen
    8.1     Wahl der Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission (11 Mitglieder)
    8.2     Wahl der Mitglieder der Finanzkommission (9 Mitglieder)
    8.3     Wahl der Mitglieder der Gesprächssynodenkommission (6 Mitglieder)
    8.4     Wahl des Präsidiums und der Mitglieder der Rekurskommission (3 Mitglieder / 3 Ersatzmitglieder)
     
  9. Wahl der 14 Abgeordneten in die Synode der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS)
     
  10. Inpflichtnahme der Mitglieder der Synode und des Synodalrates anlässlich der Gottesdienstfeier im Berner Münster.
    Der Gottesdienst beginnt um 14.30 Uhr und ist öffentlich.

Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Altenbergstrasse 66
Postfach
3000 Bern 22
Telefon 031 340 24 24
E-Mail