Kirchensonntag 2025

«Sinn finden in meinem Tun» 

«Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben - aber den Tagen mehr Leben»

Wir Menschen möchten bei dem was wir tun, Sinn erfahren. Es erfüllt uns mit Lebensfreude, wenn wir uns für etwas Wertvolles und Lohnendes einsetzen. Es motiviert uns, wenn unser Engagement bei Mitmenschen Anerkennung findet. Wo lassen sich solche positiven Sinnerfahrungen heute machen?

In verschiedenen Lebensphasen hat die Sinnsuche unterschiedliche Facetten. Besonders junge Menschen stellen bei ihren Beschäftigungen die Sinnfrage. Sie möchten nicht bloss gängige Pfade betreten, sondern ihre eigene Rolle und Aufgabe finden. Erwachsene fühlen sich vielleicht in Alltagsroutinen gefangen. Sie fragen nach Tätigkeiten, wo sie ihre Fähigkeiten nutzen und etwas Wesentliches bewirken können. Ältere Menschen verspüren am Ende ihres Berufslebens nicht selten eine Leere. Wo werden Sie noch gebraucht? Ein freiwilliges Engagement ist bedeutsam und erfüllend. Es schenkt das Gefühl, einen Beitrag für Andere und in der Gesellschaft zu leisten.

Am Kirchensonntag gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise: Was gibt mir das Gefühl, etwas Erfüllendes zu tun? Braucht es dazu den grossen Wurf, oder entsteht Sinn vielmehr immer wieder im Kleinen? Und: welche Rolle spielt mein Glaube als tragende Kraft und
Orientierungshilfe auf der Suche nach sinnhaftem Tun?

Vorwort des Synodalrats

Vorbereitungstagung zum Kirchensonntag
SA. 7. September 23024, Bern

Nächster Kirchensonntag: Sonntag, 2. Februar 2025


Kontaktadresse
Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn
Gemeindedienste und Bildung
Annemarie Bieri
Altenbergstrasse 66, Postfach 
3000 Bern 22
Telefon 031 340 25 06
E-Mail


Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Altenbergstrasse 66
Postfach
3000 Bern 22
Telefon 031 340 24 24
E-Mail

Impressum & Datenschutz