26.10.2022

Neuartige Kooperation Kirche und Stadt Bern

26.10.2022 refbejuso - Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und die Stadt Bern schaffen gemeinsam eine 70-Prozent-Stelle für Soziale Arbeit. Diese dient der Betreuung von Geflüchteten aus der Ukraine in der temporären Unterkunft im Berner Viererfeld.

Wegen der verschärften Kriegslage in der Ukraine wird mit dem vermehrten Eintreffen von Ge-flüchteten gerechnet. Darum wird davon ausgegangen, dass die Containersiedlung im Viererfeld / Temporäre Unterkunft (TUV) bald eine grosse Zahl von Menschen beherbergen wird.

Es entwickelte sich eine unübliche Kooperation von städtischen und kirchlichen Akteuren. So wird die 70-Prozent-Stelle einer soziokulturellen Animatorin gemeinsam finanziert. Die Reformier-ten Kirchen Bern-Jura-Solothurn haben für die zeitlich befristete Stelle 100'000 Franken bewilligt. Die reformierte Gesamtkirchgemeinde Bern, zu denen die KG Matthäus und Paulus gehören, hat aus einem Fonds 20'000 Franken beigesteuert.

Medienmitteilungen
Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn
Stadt Bern

 

zurück

Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Altenbergstrasse 66
Postfach
3000 Bern 22
Telefon 031 340 24 24
E-Mail