Agenda

Ökumenische Herbsttagung - Neu Online Tagung

Datum: 07.11.20
Zeit: 08.30 Begrüssung und Einführung - 11.40 Abschluss
Kategorie: OeME-Migration
Beschreibung:

Ade christliches Abendland, guten Morgen Europa!

Kolonialismus, Nationalismus und zwei Weltkriege haben hehre Vorstellungen Europas und bewundernswerte kulturelle Leistungen unter Trümmern begraben. Aus den Trümmern ist die Idee eines «Europa» als Friedensprojekt und ein Projekt der Solidarität unter Nationen entstanden. Diese Vision steht zunehmend unter Druck: die Begeisterung innerhalb der EU und in der Schweiz für europäische Zusammenarbeit ist mässig und das christliche Abendland wird höchstens beschworen, wenn es politisch gegen andere instrumentalisiert werden kann.

Auch die Kirchen tun sich schwer, sie sind stark lokal verwurzelt, unterstützen gerne einmal ein weit entferntes Projekt, aber eine europäische Dimension der Zusammenarbeit ist selten im Fokus.

Die ökumenische Herbsttagung 2020 rückt den blinden Fleck «Europa» ins Zentrum:

  • Was können Europa und seine Zivilgesellschaften zu einem menschenwürdigen Umgang mit Migrantinnen und Migranten beitragen?
  • Ist Europa primär ein Wirtschafts- und Wachstumsprojekt?
  • Welchen Beitrag leistet Europa zur Bewältigung der Klimakrise?
  • Was tragen die Kirchen zum Friedensprojekt Europa und zur europäischen Solidarität bei?
  • Welche Formen der Zusammenarbeit braucht es, damit Europa an der Basis erlebbar wird?

Aus unterschiedlichen Perspektiven tragen Referierende und Teilnehmende Beiträge zusammen, in der Überzeugung, dass «unser» Europa ein Friedensprojekt ist. 

Flyer mit Programm 

Zur Anmeldung

Anmeldeschluss: Montag 2. November

Kontakt: oeme@refbejuso.ch

Lokalität: Online
Adresse:
Ort:
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  28.08.2020/hvon känel


zurück