writing service reviews cv writing service us surrey research thesis examples essay order uk the resume writing experts custom thesis theme header
 

refbejuso

Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn
031 340 24 24
kommunikation@refbejuso.ch

Altenbergstrasse 66
Postfach
3000 Bern 22

Wort auf den Weg

«Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch.» Psalm 24,7.9

Wie werden wir dieses Jahr Weihnachten feiern? Müssen wir zuvor noch die neusten Pandemieentwicklungen beobachten und die aktuellsten Massnahmen und Vorschriften abwarten, bevor wir uns auf Weihnachten vorbereiten können? 

«Nachgefasst - dem Unfassbaren auf der Spur»

Diesen Sonntag trifft Unfassbar-Pfarrer Bernhard Jungen Peter Allemann, leitender Arzt in der Suchtklinik Südhang, Kirchlindach. Er unterhält sich mit ihm in der «Schmitte», der Brauwerkstatt in Jegenstorf und spricht mit ihm über Alkohol und Sucht. Peter Allemann schildert, wie «geniessen» optimal aussieht. Die Sendung wird am Sonntag, 29. November, 10.30 Uhr auf TeleBärn ausgestrahlt. Unterstützt wird die Unfassbar-Serie von den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn.

Coronavirus: Information an die Kirchgemeinden

Nach wie vor gilt der Entscheid des Regierungsrats des Kantons Bern,  dass Veranstaltungen mit mehr als 15 Personen untersagt sind. Unter diese Regelungen fallen auch Gottesdienste. Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn haben mit dem Kanton Bern im Hinblick auf den Ewigkeitssonntag Verbindung aufgenommen. Der Regierungsrat verfolgt wegen der Vielzahl von Begehren aus Wirtschaft und Gesellschaft eine eher restriktive Linie. 

Der Synodalrat hat beim Regierungsrat nochmals die kirchliche Position mit Nachdruck vertreten. Angesichts der geschilderten Ausgangslage muss aber leider empfohlen werden, bei der Organisation des Ewigkeitssonntags davon auszugehen, dass die bisherige kantonale Personenobergrenze für Gottesdienste weitergelten wird. 

Standpunkt Bewegung und Begegnung

Räume öffnen für neue Formen kirchlicher Präsenz in der Gesellschaft: Landeskirchen sind typischerweise territorial strukturiert. Wo die Menschen wohnen, dort ist auch ihre Kirche. Diese Struktur hat sich bewährt und behält auch künftig eine zentrale Bedeutung. Gleichzeitig ist nicht zu übersehen, dass die Lebensformen in der Gesellschaft sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert haben.

Standpunkt des Synodalrats zum Legislaturziel «Bewegung und Begegnung»

Landeskirchengesetz

Das neue Landeskirchengesetz tritt ab 1. Januar 2020 in Kraft. Vieles bleibt für die Kirchgemeinden gleich wie bisher, Einiges nicht. So beispielsweise ändert sich die Rolle der Regionalpfarrschaft oder Kirchgemeinden müssen zukünftig über ihre Leistungen Bericht erstatten. Die rechtlichen Grundlagen zum Wechsel der Anstellungsverhältnisse der Pfarrschaft betrifft vor allem das Personalreglement, Personalverordnung, Datenschutzreglement und weitere.
Konkretes rund ums neue Landeskirchengesetz
Erfassung Leistungen von Freiwilligen und Ehrenamtlichen


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.