GrundlagenWort auf den Weg

Wort auf den Weg



In Umkehr und Gelassenheit werdet ihr gerettet, in der Ruhe und im Vertrauen liegt eure Stärke. Jesaja 30,15

Diese Worte wurden in eine Situation hineingesprochen, die politisch brisant war. Fieberhaft war in Jerusalem überlegt worden, wie die eigene Haut zu retten sei und man glaubte, die Rettung liege in der militärischen Kraft der damaligen Grossmacht Ägypten.

Einen ganz anderen Weg zeigt der Prophet Jesaja auf, und damals wie auch heute sind seine Worte eigentlich eine Zumutung: Wie sollte man damals gelassen blei-ben wenn die ernsthafte Gefahr bestand, dass Jerusalem erobert würde?

Wie sollten wir heute gelassen sein wenn wir uns mit Herausforderungen wie der Corona-Pandemie oder dem Klimawandel konfrontiert sehen?

Doch: Das Vertrauen auf Gott bewahrt uns davor, in einen panikartigen Aktionis-mus zu verfallen und verhindert auch, dass wir in eine lähmende Resignation und Hoffnungslosigkeit verfallen.

Die «Ruhe» ist nicht ein Nichtstun, sondern ermöglicht eine Kreativität, aus der heraus lähmende Denk- und Verhaltensmuster durchbrochen werden und neue Wege entstehen können. Es ist für mich ein starkes Hoffnungszeichen, wie viele Menschen in unserer Zeit neue Wege gehen wollen.

Judith Pörksen Roder


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.