GrundlagenWort auf den Weg

Wort auf den Weg

«Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein grosses Licht.» Jesaja  9,1

«Christus spricht: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.» Johannes 8,12

Wir stehen kurz vor Weihnachten. Während die Tage kürzer wurden, haben wir in den vergangenen Adventswochen jede Woche eine weitere Kerze am Adventskranz angezündet. Das Licht trotzt der Finsternis. Die Tage wurden kürzer, das Licht mehr… 

Die Adventszeit als Vorbereitungszeit auf Weihnachten ist zu Ende. In den nächsten Tagen feiern wir Weihnachten. Dieses Fest erinnert uns daran, dass mit dem Kind in der Krippe in Bethlehem Gott Mensch geworden ist. Gott ist uns nahe und steht uns zur Seite. Das ist das Wunder von Weihnachten: In Jesus Christus wird Gott sichtbar und spürbar für unsere Welt. Sein göttliches Licht leuchtet in die Finsternis dieser Welt und in die persönliche Finsternis jedes einzelnen von uns. Die Lichter am Weihnachtsbaum weisen auf Christus hin, der von sich sagt: «Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Gottes Licht trotzt der Finsternis der Welt – das ist die frohmachende und ermutigende Botschaft von Weihnachten. Ich wünsche Ihnen Momente, in denen Sie die Kraft des göttlichen Lichtes spüren und leuchten lassen können. 

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Ueli Burkhalter


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.