Dialog des Lebens

Andere Religionen begegnen uns nicht zuerst als dogmatische Systeme, sondern als konkrete Menschen. Der interreligiöse Dialog ist deshalb vor allen Dingen ein Dialog des Lebens. Im Vordergrund stehen Fragen des Alltags:

  • die Situation am Arbeitsplatz
  • gemeinsames Lernen in Kindergärten und Schulen
  • interreligiöse Trauungen
  • Leben in bi-religiösen Ehen und Familien
  • die Situation von Patientinnen und Patienten verschiedener Religionen in den Spitälern
  • die Regelung der Bestattung der Toten verschiedener Religionen auf den Friedhöfen

 


Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Altenbergstrasse 66
Postfach
3000 Bern 22
Telefon 031 340 24 24
E-Mail