24.03.2023

Kirche und Denkmalpflege im Gespräch

Kirche und Denkmalpflege im Gespräch

Kirchengebäude gestalten und erhalten

Tagungsprogramm

Programme (f)

Zu diesem Anlass eingeladen sind alle Personen, die in den Kirchgemeinden mit Baufragen befasst sind. Von Seiten der Denkmalpflege nehmen daran die Bauberaterinnen und Bauberater von Stadt und Kanton Bern teil. Veranstaltet wird der Anlass von den Ref. Kirchen Bern-Jura-Solothurn und der Denkmalpflege Bern gemeinsam.

In zwei einführenden Referaten stellen je eine Vertreterin oder ein Vertreter aus Kirche und Denkmalpflege den Auftrag ihrer Institutionen vor. Kurz gesagt lautet der Auftrag der Kirche: Kirche gestalten. Der Auftrag der Denkmalpflege: Kulturgut erhalten. Bei Renovationen von kirchlichen Gebäuden die beiden Aufträge unter einen Hut zu bringen, ist anspruchsvoll.

Im zweiten Teil ist Gelegenheit zum persönlichen Austausch zwischen den Anwesenden aus Kirche und Denkmalpflege. Ziel des Anlasses ist, sich gegenseitig kennenzulernen, voneinander mehr über Aufgaben und Anliegen zu erfahren und allenfalls auch konkrete Projekte anzudiskutieren.

Referierende

Vertreterin/Vertreter aus Kirche und Denkmalpflege

Zielpublikum

Kirchgemeinderäte und -rätinnen mit Verantwortung für Bauliches, Pfarrerinnen und Pfarrer, von Kirchgemeinden mandatierte Architektinnen und Architekten

Leitung / Auskunft

Johannes Stückelberger, Fachbeauftragter Kirchenbau und gastfreundliche Kirche, 031 340 25 13

Kursflyer PDF

Temps
09.00 - 12.30 Uhr
Lieu
Kirchgemeindehaus Markus
Tellstrasse 35
Bern
Coûts
keine
Date limite d'inscription
10.03.2023
Inscription
Numéro du cours
23115
Catégorie
Kirchenentwicklung
Organisateur
Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Gemeindedienste und Bildung
Direction
Johannes Stückelberger, Fachbeauftragter Kirchenbau und gastfreundliche Kirche
retour

Eglises réformées Berne-Jura-Soleure

Altenbergstrasse 66
Case postale
3000 Berne 22
Téléphone 031 340 24 24
Courriel