StrukturenSynodalratStändige Delegationen

Ständige Delegationen

Die ständigen Delegationen des Synodalrates bestehen neu seit dem 1. April 2003, Start der Reorganisation 2003.

Delegation Jura et Conférence des Eglises protestantes romandes (CER)
Lucien Boder, Vorsitz; Andreas Zeller; Pia Grossholz-Fahrni, Philippe Parroz; Geschäftsführung Christian Tappenbeck. Die Delegation Jura et CER ist Scharnierstelle in Geschäften der Bezirkssynode Jura, der Evangelisch-reformierten Kirche von Republik und Kanton Jura oder der CER, soweit gemeinsame Angelegenheiten tangiert sind. Ihr gehört zudem die Präsidentin oder der Präsident des CSJ (Conseil du Synode Jurassien) an.

Delegation Solothurn
Pia Grossholz-Fahrni, Vorsitz; Andreas Zeller; Geschäftsführung Christian Tappenbeck. Die Delegation Solothurn behandelt Geschäfte, die das Gebiet der Bezirkssynode Solothurn oder das Verhältnis zwischen der Berner Kirche und dem Kanton Solothurn betreffen. Sie engagiert sich ausserdem im Rahmen des Kontaktgremiums Solothurn.


Delegation Kirche und Staat
Andreas Zeller, Vorsitz; Pia Grossholz-Fahrni; Stefan Ramseier; Geschäftsführung Christian Tappenbeck. Die Delegation Kirche und Staat befasst sich mit Fragen des Verhältnisses zwischen Staat und Kirche. 

Delegation für Genderfragen
Der Delegation gehören folgende Personen an: Jörg Haberstock, Synodalrat, Vorsitz; Claudia Hubacher, Synodalrätin; Matthias Zeindler, Leitungsebene; Doris Marchesoni, Personaldienst, eMail.

Die Delegation nimmt sich genderspezifischer gesamtkirchlicher und gesellschaftlicher Anliegen an.

Synodalratspräsident Andreas Zeller nimmt anlässlich der Verleihung des Prädikats UND die Auszeichnung entgegen


Im Leitfaden «Respektvoll und wertschätzend zusammenarbeiten» nimmt der Synodalrat Stellung zu den Themen sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und sexuelle Ausbeutung in Seelsorge, Unterricht, Jugendarbeit und Sozialdiakonie. Hier sind auch die Anlaufstellen für Frauen und Männer zu finden (Seite 24).

In «Konzept und Policy des Synodalrates gegen die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz» sind die Verantwortlichkeiten und Kompetenzen des Synodalverbandes bei der Prävention und Intervention geregelt.

Richtlinien für Finanzgesuche für Gleichstellungs- und Genderprojekte 

«Von der Frauenkommission zur Delegation Frauenfragen zur Delegation Genderfragen»
Schlussbericht des Synodalrates zuhanden der Wintersynode 2010

Im Sprachleitfaden «Sichtbar und hörbar gleichgestellt» sind Richtlinien für die gendergerechte Sprache zu finden.


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.