InhalteOeME-MigrationEntwicklungszusammenarbeitPalästina/IsraelZelt der Völker

Weinberg als Zeichen der Hoffnung

"Wir weigern uns, Feinde zu sein": Diese Botschaft am Eingangstor des Weinbergs der palästinensischen Familie Nassar charakterisiert das Projekt "Zelt der Völker": Es will Brücken schaffen zwischen Menschen und so zum Frieden in der Region beitragen. Der Weinberg liegt bei Bethlehem, umzingelt von den stetig wachsenden, völkerrechtlich illegalen israelischen Siedlungen. Seit 1991 ist der Hügel der Familie Nasser von der Konfiskation durch den israelischen Staat bedroht, obwohl alle Landtitel vorhanden sind.

Der Einsatz für den Weinberg im Projekt "Zelt der Völker" ist ein exemplarischer Kampf gegen die Enteignung der palästinensischen Bevölkerung, gegen den Siedlungsbau und gegen die Apartheid-Mauer, die nun auch dieses Gebiet von der Stadt Bethlehem trennt.

Die Programme in diesem Projekt reichen von Baumpflanzaktionen bis zu Sommercamps für Kinder aus Bethlehem. Auch Computer- und Englischkurse für arabische Frauen in den umliegenden Dörfern gehören dazu. Es geht darum, die Menschen zum Bleiben in Palästina und zum Kämpfen für ihre Rechte und zur aktiven Gestaltung ihrer Zukunft zu motivieren. Der Weinberg ist zum Begegnungsort palästinensischer, israelischer und internationaler Friedensaktivisten geworden.

Die Fachstelle OeME hat dieses Projekt seit seiner Entstehung begleitet. Aus diesem Engagement ist der schweizerische Unterstützungsverein "Zelt der Völker" entstanden.

Weiterführende Links
Zelt der Völker Unterstützungsverein Schweiz    
Tent of Nations Bethlehem / Palästina 

Kontakt
Heinz Bichsel, Fachstelle OeME
Altenbergstrasse 66, Postfach, 3000 Bern 22
Telefon 031 340 24 24  Fax 031 340 24 25
E-Mail: heinz.bichsel(at)refbejuso.ch 


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.