graphic organizer for research paper help writing my vows asigment buy college application essays double spaced phd thesis structural biology law school admission essay service optional dissertation bloc de constitutionnalit et conseil constitutionnel
 
InhalteNews
RefBEJUSO

Hilfestellung für Kirchgemeinden

18.1.2021 refbejuso - In der neusten Hilfestellung, Version 15.1.2, sind die neusten, verschärften Massnahmen aufgrund des jüngsten Bundesratsbeschlusses eingearbeitet. Diese sind ab 18. Januar gültig und wirken sich auch auf den kirchlichen Betrieb aus. Kirchgemeinden können sich für Fragen an die Auskunftsstelle Kirchgemeinderat, auskunft.kgr@refbejuso.ch oder Telefon 031 340 25 25, wenden.

Die wichtigsten Auswirkungen auf den kirchlichen Betrieb des Bundesratsbeschlusses vom 13. Januar:

  • Homeoffice: Wo immer möglich und «mit verhältnismässigen Aufwand umsetzbar», müssen die Arbeitgeber Homeoffice anordnen. Es handelt sich nicht mehr nur um eine dringende Empfehlung, sondern um eine Verpflichtung (wie dies bereits im Kanton Solothurn gilt). Die Arbeitnehmenden haben kein Recht auf Auslagenentschädigung.
  • Besonderer Schutz für gefährdete Personen: Gefährdete Personen haben grundsätzlich Anspruch auf Homeoffice. Wo dies nicht möglich ist, muss am Arbeitsplatz ein gleichwertiger Schutz möglich sein, ansonsten wird die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer (bei Lohnzahlung) beurlaubt.
  • Verschärfte Maskentragpflicht am Arbeitsplatz: Sobald sich mehr als eine Person in einem Raum aufhält, gilt grundsätzlich für alle eine Maskentragpflicht – unabhängig von der Grösse des Raumes.
  • Verschärfte Personenobergrenzen: Spontane Menschenansammlungen im öffentlichen Raum (z.B. in Kirchen) dürfen nicht mehr als fünf Personen umfassen. Private Veranstaltungen dürfen ebenfalls nicht mehr als fünf Personen zählen. Kinder werden dabei mitgezählt.

Auf die Durchführung von Gottesdiensten und Beerdigungen haben die beschlossenen Massnahmen keine ersichtlichen Auswirkungen. Die Erläuterungen zu den Verordnungsanpassungen liegen noch nicht vor. 

Am 14. Januar hat der Kanton Solothurn seine Corona-Massnahmen angepasst, nachzulesen in der Version 15.1 der Hilfestellung.

Die verschiedenen kantonalen Seiten im Kirchengebiet der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn:

Für Gottesdienste wird auf des EKS-Schutzgottesdienst verwiesen.

Weitere Links zu Schutzkonzepten sind in der aktuellen Version der Hilfestellung für die Kirchgemeinden zu finden.
 
Downloads / weiterführende Links
Hilfestellung Kirchgemeinden, Version 15.1.2 (18. Januar)
Unterstützungsplattform für Kirchgemeinden: Mobile Boten


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.