GrundlagenWort auf den Weg - Covid-19-Zeit

Wort auf den Weg

«Danach wird es geschehen, dass ich meine Geistkraft auf alles Fleisch ausgiesse. Eure Söhne und Töchter werden prophetisch reden, eure Alten werden Träume träumen und eure jungen Leute Visionen haben. Auch über die Sklaven und Sklavinnen werde ich in jenen Tagen meine Geistkraft ausgiessen.» Joel 3,1f.

Nach den Worten des Propheten Joel darf «alles Fleisch» darauf hoffen, von Gottes Geistkraft beseelt zu werden. Im Neuen Testament ist zentral, dass Gott selber in Jesus Christus «Fleisch» wurde und sich in ihm uns zugewendet hat. Wie wichtig die körperliche Nähe für uns ist, ist uns in den vergangenen Wochen bewusst geworden.

Die göttliche Verheissung umfasst alle Generationen und alle sozialen Schichten. Alle können darauf hoffen, die inspirierende Kraft Gottes zu empfangen, ob alt oder jung, ob führend oder am unteren Rand der Gesellschaft; niemand wird als «Verlierer» oder als «nicht systemrelevant» abgestempelt.

Die göttliche Geistkraft lässt träumen und inspiriert zu Visionen, sie ermutigt zu kreativen Ideen und lässt uns neue Wege entdecken. Hoffen wir auf diese Geistkraft, freuen wir uns auf Pfingsten.


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.