GrundlagenWort auf den Weg - Covid-19-Zeit

Wort auf den Weg

«Dass ich im Hause des HERRN bleiben könne mein Leben lang, zu schauen die schönen Gottesdienste des HERRN.» Psalm 27,4

Wir dürfen in unseren Kirchen wieder Gottesdienste feiern! Das ist eine grosse Freude. Eindrücklich und bedrückend zugleich mussten wir erfahren, dass die Möglichkeit, gemeinsam Gottesdienste zu feiern, keine Selbstverständlichkeit ist und dass sie uns fehlen. Rechtzeitig auf Pfingsten hin hat der Bundesrat das allgemeine Versammlungsverbot nun für Gottesdienste aufgehoben. Wie sinnig, dass das gerade auf Pfingsten hin geschieht, gilt doch Pfingsten als Geburtsstunde der Kirche.

Der an Pfingsten ausgegossene Geist Gottes versammelte die ersten Christen immer wieder zum gemeinsamen Hören, Beten, Brotbrechen und Singen. Der Gottesdienst wurde schnell zum Zentrum der Kirche und blieb es bis heute. Wenn er fehlt, dann fehlt er eben. Der betende Mensch im Wochenpsalm empfindet genau gleich, und er hat seine Sehnsucht so ausgedrückt:  «Eines bitte ich vom HERRN, das hätte ich gerne: dass ich im Hause des HERRN bleiben könne mein Leben lang, zu schauen die schönen Gottesdienste des HERRN.» Sind Sie ab nächsten Sonntag auch wieder dabei?

 


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.