GrundlagenWort auf den Weg - Covid-19-Zeit

Wort auf den Weg




«
Selig, die reinen Herzens sind – sie werden Gott schauen.» Matthäus 5,8

Gott schauen? Wie sollte dies möglich sein, wo wir jetzt, in der Sommerzeit, es nicht einmal schaffen, in die Sonne zu sehen, ohne dass wir den Blick abwenden müssen? Gott so intensiv zu erleben, die Gottesnähe so direkt zu spüren, dass sie «Gott schauen» ist – das ist dennoch die Zukunft, die Jesus Christus denen verheisst, die «reinen Herzens» sind.

Mit «Herz» ist dabei nicht ein innerer Bereich des Menschen gemeint, sondern das Zentrum menschlichen Wollens, Denkens und Fühlens. Wird unser Herz beseelt vom göttlichen Licht der Liebe, können wir Hass, Verbitterung und Resignation überwinden. Voll Freude sehen wir, wie uns in den Gesichtern der anderen das Angesicht Gottes selbst aufleuchtet. Voll Staunen entdecken wir, wie in der gesamten Schöpfung die Herrlichkeit Gottes aufstrahlt.


Judith Pörksen Roder


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.