GrundlagenWort auf den Weg - Covid-19-Zeit

Wort auf den Weg



«Aber die auf Gott hoffen, gewinnen neue Kraft, sie steigen auf mit Flügeln wie Adler. Sie laufen und werden nicht matt, sie gehen und werden nicht müde.» Jes 40, 31

 

Die vergangenen Wochen waren geprägt von der Frage, was Christinnen und Christen tun können, um in dieser dramatisch sich ändernden Wirklichkeit füreinander da zu sein. Gottesdienste sind verboten, Gottesbegegnungen jedoch sind es nicht. Viele Kolleginnen und Kollegen nutzen darum die Möglichkeiten der Digitalisierung. Not lehrt bekanntlich nicht nur beten.

Eines zeigen diese Wochen zudem deutlich – wir brauchen einander! Gegenseitige Rücksichtnahme und Unterstützung über Generationen hinweg, physischer Abstand als Ausdruck der Menschenliebe. Dabei erfahren wir, welche geistliche Energie da entsteht, wo «zwei oder drei» einander beistehen, und wenn über die Zeit dennoch Erschöpfung um sich greift bleibt die Gewissheit: «Die auf Gott hoffen, gewinnen neue Kraft!»


Roland Stach

Zurück zur Übersichtsseite «Wort auf den Weg»


 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.