Bildungsangebote

Bildung Kurse

Frauen zwischen Erwerbsarbeit und Sozialstaat, Armut und Prekarität

Datum 15.08.2017 - 17.08.2017
Zeit 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Beschreibung

Ausgehend von historischen und soziologischen Untersuchungen fragt dieser Kurs mit Blick auf die Schweiz wie die historische und aktuelle Entwicklung der Erwerbsarbeit und des Sozialstaates die weibliche Lebensgestaltung im 20. und 21. Jahrhundert prägte und immer noch prägt:

Wann und unter welchen Bedingungen ist Erwerbsarbeit eine Befreiung, wann ein Joch? Was bedeuten in  diesem Zusammenhang Armut und Prekarität?

Wie lässt sich das Verhältnis von Frauen zum Sozialstaat in seinen unterschiedlichen Formen beschreiben? Ist der Sozialstaat hilfreich oder hinderlich?

Welche Lebensbereiche und Fragen sind ausserdem zu berücksichtigen, wenn es um eine selbstbestimmte Lebensgestaltung für alle in einer Gesellschaft gehen soll?

Kursleiterinnen: Michèle Amacker, Ruth Amman, Sonja Matter

Mehr Informationen zum Inhalt, zu den Kursleiterinnen und zur Anmeldung
 

Lokalität IZFG, Seminarraum
Adresse (Privat) Vereinsweg 23
Ort 3012 Bern
Veranstalter
  09.05.2017/amoubtassim
zurück

 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.