where can i buy cheap essays online personal conflict essay college essay review research paper on illegal immigration best dissertations custom admission essay a university how to create a business plan free thesis and dissertation ppt dissertation working papers international business plan template
 
Agenda

Agenda

Ökumenische Impulsveranstaltung Solothurn

Datum: 26.01.21
Zeit: 18:00 - 20:30 Uhr
Kategorie: Veranstaltung
Beschreibung:

Kampagne Brot für alle / Fastenopfer 2021

Was hat der Klimawandel mit Gerechtigkeit zu tun? Die Länder des globalen Südens sind am stärksten von den Folgen des Klimawandels betroffen, obwohl sie am wenigsten dazu beigetragen haben. Sie kämpfen immer häufiger mit Dürren oder Überschwemmungen. Zu dieser Klima-Ungerechtigkeit kommt hinzu, dass reiche Länder sich besser vor den Folgen des Klimawandels schützen können. Die Bevölkerung von ärmeren Ländern ist diesen oftmals direkt ausgeliefert. Um auf die Klimakrise zu antworten und die Erde zu bewahren, ist eine Umkehr zu einem genügsameren Lebensstil notwendig. Es braucht hier und jetzt einen Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und auf der individuellen Ebene, denn wir verbrauchen weit mehr, als was die planetaren Grenzen hergeben. Die Bewahrung der Schöpfung ist nur möglich, wenn wir als Gesellschaft aber auch als Individuen unseren Lebensstil ändern, genügsamer leben, Grenzen setzen und diese respektieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Anmeldung ist obligatorisch. Die Teilnehmerzahl ist gemäss Schutzkonzept limitiert.

Weitere Impulsveranstaltungen:

Bern Mittwoch, 18. November 2020, 17:00-19:00 Uhr

Thun Freitag, 15. Januar 2021, 09:00-12:00 Uhr

Langenthal Mittwoch, 20. Januar 2021, 18.00-21.30 Uhr

Lokalität: Pfarreisaal St. Ursen
Adresse: Propsteigasse 10
Ort: 4500 Solothurn
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  28.10.2020/hpetrov


zurück

 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.