Agenda

Agenda

Forum Gottesdienst: Aus dem Vollen schöpfen

Datum: 27.03.20 - 27.03.20
Zeit: 09:30 Uhr - 12:30 Uhr
Kategorie: Gottesdienst
Beschreibung:

Partizipation im Gottesdienst als Chance

Am Gottesdienst beteiligt sein – die Fülle dessen, was sich hinter diesen Worten verbirgt, werden wir am vierten Forum Gottesdienst ausloten. Wir gehen von der Überzeugung aus, dass nicht der Pfarrer oder die Pfarrerin alleine den Gottesdienst feiert, sondern dass dies die versammelte Gemeinde als Ganze tut. So wollen wir Lust darauf machen, im eigenen Umfeld die Möglichkeiten zu entdecken, wie „Partizipation im Gottesdienst“ das gottesdienstliche Leben bereichern könnte.

Am Gottesdienst beteiligt sein – das hat ganz verschiedene Facetten: Von der Gestaltung der Feier durch Teams, über den Lektorendienst durch Gemeindeglieder, den Einbezug musikalischer Laien oder eines ortsansässigen Musikvereins, bis hin zur Predigthörerin, die in einen inneren Dialog mit den Worten von der Kanzel tritt.

Ein Vortrag, Workshops und der Austausch untereinander bieten die Gelegenheit, sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema auseinanderzusetzen, neue Ideen mitzunehmen und die eigenen Erfahrungen und Gedanken einzubringen.

Referentin/Referent: Christine Oefele, Katrin Kusmierz, Katrin Bardet, Daniel Infanger und andere

Zielpublikum: Pfarrer, Kirchenmusikerinnen, Prädikanten, Lektorinnen und alle anderen, die Gottesdienste (mit-)gestalten oder am Thema des Forums interessiert sind

Auskunft: Christine Oefele, 031 340 26 39; christine.oefele@refbejuso.ch

Anmeldung: eva.berger@refbejuso.ch

Kosten Freiwilliger Unkostenbeitrag

Anmeldeschluss 5. März 2020

Lokalität: Haus der Kirche
Adresse: Altenbergstrasse 66
Ort: 3013 Bern
Infos:
Veranstalter:
Kontakt:
Kontaktemail:
Zielpublikum: Pfarrpersonen, Kirchenmusiker, Prädikantinnen, Lektoren und alle anderen, die Gottesdienste (mit-)gestalten oder am Thema interessiert sind
Leitung:
Kosten:
  12.09.2019/msager


zurück

 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.