Agenda

Agenda

Veranstaltungsreihe «Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben». Ausstellung bis 15.12.2018

Datum: 11.12.18 - 11.12.18
Zeit: siehe Programm
Kategorie: OeME-Migration
Beschreibung:

Veranstaltungsreihe «Kein Kinderspiel. Flüchten – Ankommen – Teilhaben»
Die Veranstaltungsreihe thematisiert verschiedene Aspekte der Flucht, des Ankommens und der Aufnahme in der Schweiz. Konzipiert wurde die Veranstaltungsreihe vom Schweizerischen Roten Kreuz in Zusammenarbeit mit dem Polit-Forum Bern und dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund.

  • 11. Dezember, «SRK-Studie: Lebenssituationen und Bedürfnisse der älteren tamilischen Migrationsbevölkerungen in der Schweiz»

Anmeldung erforderlich: Polit-Forum Bern im Käfigturm. www.polit-forum-bern.ch oder 031 310 20 60


Ausstellung
Bis am 15. Dezember zeigt die Plattform Face-Migration im Polit-Forum Bern im Käfigturm eine multimediale Ausstellung zu den Auswirkungen von Krieg, Verfolgung und Flucht auf die erste und zweite Generation von geflüchteten Menschen in der Schweiz (Gestaltungskonzept: Atelier bpunkt, Bern).

Die Ausstellung beinhaltet eine Gesamtschau des Langzeitprojekts «Kein Kinderspiel» und ist ein Gemeinschaftsprojekt von Face Migration, dem Schweizerischen Roten Kreuz und dem Polit-Forum Bern im Käfigturm. Sie wird durch die Gesundheitsförderung Schweiz als innovatives Projekt unterstützt.

Flyer

Zusatzinformationen

 

Krieg, Gewalt und Verfolgung zwingen viele Menschen dazu, ihre Heimat zu verlassen und das Erlebte in der Fremde zu verarbeiten. Traumatische Erfahrungen, die Geflüchtete zu Hause oder unterwegs gemacht haben, beeinflussen ihren Lebensalltag und begleiten die Betroffenen oft über Jahre hinweg. Diesen Auswirkungen von Traumata wird erst in jüngster Zeit Beachtung geschenkt.

Das Langzeitprojekt «Kein Kinderspiel» von Face Migration setzt Akzente, indem es in einer Gesamtschau zum ersten Mal diese Auswirkungen im gesellschaftlichen Kontext der Schweiz beleuchtet. Im Zeitraum von 2007 bis 2017 begleiteten wir Geflüchtete unterschiedlichster Herkunft allein und mit ihren Familien im Schweizer Alltag. Vor dem Hintergrund traumatischer Erfahrungen zeigten die Porträtierten im Gespräch Lebensmut, diskutierten miteinander, lachten und brachten sich engagiert ein. Es entstanden ineinander verwobene Porträts, die in Fotografie, Text, Film und Video das oft Unaussprechliche des Traumas in der Generationenabfolge facettenreich festhalten. Die Porträts werden mit Hintergrundinformationen ergänzt, die vielen Gesprächen und vier Podien mit Fachleuten und Betroffenen entnommen sind.

Neben den persönlichen Geschichten geht es in der Ausstellung um die Partizipation und Interaktion junger Menschen mit Fluchterfahrung im Dialog mit Jugendlichen in der Schweiz. Auch Sie als Besucher/-innen sind zur Reflexion über das Thema eingeladen.

Ergänzt wird die Gesamtschau «Kein Kinderspiel» mit einer Auswahl von Gemälden aus der Ausstellung «Mein Leben in Flashbacks» des Ambulatoriums für Folter- und Kriegsopfer SRK.

Informationen zur Ausstellung
Face Migration, Zürich, www.face-migration.ch, info(at)face-migration.ch.

Infos zu Organisation und Veranstaltungen
Polit-Forum Bern im Käfigturm, www.polit-forum-bern.ch, 031 310 20 60.

Lokalität: Polit-Forum Bern, Käfigturm
Adresse: Marktgasse 67
Ort: 3011 Bern
Infos:
Veranstalter: Face-Migration, SRK, Polit-Forum Bern
Kontakt:
Kontaktemail: info(at)face-migration.ch
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  01.11.2018/kfreiburghaus


zurück

 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.