Agenda

Agenda

Tagung «Sola scriptura? – oder: Steht die Kirche noch auf der Schrift?»

Datum: 24.04.17 - 24.04.17
Zeit: 9.15 Uhr - 17.00 Uhr
Kategorie: Vorträge
Beschreibung:

Das «sola scriptura» gehört zum Kern reformatorischer Theologie. Wie aber lässt es sich nach der «Krise des Schriftprinzips» noch begründen? Der Studientag setzt sich mit harten Fragen an das reformatorische Bibelverständnis auseinander.

Die Berufung auf die «Schrift allein» (sola scriptura) gehört zum Zentrum der reformatorischen Theologie. Seit Jahrzehnten ist aber von einer «Krise des Schriftprinzips» die Rede. In der Tat stellen sich heute harte Fragen an Bibelverständnis und Bibelgebrauch: Was bedeutet die innerbibli-sche Vielstimmigkeit für das Verstehen der Bibel? Wie verhalten sich biblische Autorität und kritische Vernunft? Was heisst «Bibeltreue» ? Was trägt die Bibel in ethischen Konflikten bei? Und besonders wichtig für Reformierte: Welche Bedeutung hat das Alte (oder Erste) Testament für Christinnen und Christen? Diesen und verwandten Fragen geht der Studientag in Kurzvorträgen, Workshops und Diskussionen nach. Mit dem Ziel, Beiträge zu einem Verständnis der Schriftautorität zu liefern, das auch in einer vielperspektivischen, multireligiösen Gesellschaft tragfähig ist.

Die Referate führen alle auch das Gespräch mit der «Theologischen Hermeneutik des Neuen Testaments»
von Ulrich Luz. Prof. Luz wird an der Veranstaltung anwesend sein.

Die Teilnehmenden setzen sich mit aktuellen Fragen rund um die Bibel als Fundament des christlichen Glaubens auseinander, diskutieren unterschiedliche Ansätze des Umgang mit der Bibel und erhalten Argumente für die Rechenschaft über einen zentralen Grundsatz reformatorischer Theologie.

Mit Workshops zu den Kurzvorträgen (mit Referierenden), Podiums- und Plenumsdiskussion.

Referierende: Dr. Ruth Hess , Prof. Dr. Moisés Mayordomo, Prof. Dr. Frank Mathwig, Prof. Dr. Matthias Zeindler.

Programm

Informationen, Anmeldung (bis 31.03.)

Zielgruppe: Pfarrer/innen, Theolog/innen in anderen Anstellungen, Studierende.

Kosten: CHF 50 (Kursgeld, Pausenkaffee; Essen individuell; Studierende gratis).

 

Lokalität: Kuppelsaal im Hauptgebäude der Universität Bern
Adresse: Hochschulstr. 4
Ort: 3012 Bern
Infos:
Veranstalter: Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn, Institut für Systematische Theologie der Universität Bern
Kontakt:
Kontaktemail: magdalene.frettloeh(at)theol.unibe.ch
Zielpublikum:
Leitung:
Kosten:
  09.02.2017/kfreiburghaus


zurück

 

 
Design & Technology by YOUHEY Communication AG, Burgdorf, Switzerland.