Hearing Synodalratspräsidium 2020

Für die Wahl des Synodalratspräsidiums fand am 11. August ein Hearing für die Mitglieder der Synode statt. Die Kandidierenden Judith Pörksen Roder und Cédric Némitz stellen sich an der Sommersynode für das Amt zur Verfügung. Die Wahl findet am Vormittag des ersten Synodetages, 18. August, statt. Die Synode wurde coronabedingt auf das Berner Messegelände Bernexpo verschoben. Da keine Zuschauerplätze zur Verfügung stehen, können die Debatten in einem audio-streaming auf refbejuso.ch (Startseite) mitverfolgt werden.
Impressionen des Hearings 
Sommersynode 2020

Wort auf den Weg

«Da erschien ihm der Engel des HERRN und sprach zu ihm: «Der HERR mit dir, du streitbarer Held!» Gideon aber sprach zu ihm: «Ach, mein Herr! Ist der HERR mit uns, warum ist uns dann das alles widerfahren? Und wo sind alle seine Wunder, die uns unsere Väter erzählten und sprachen: Der HERR hat uns aus Ägypten heraufgeführt? Nun aber hat uns der HERR verstossen und in die Hand Midians gegeben.» Der HERR aber wandte sich zu ihm und sprach: «Geh hin in dieser deiner Kraft; du sollst Israel erretten aus den Händen der Midianiter. Siehe, ich habe dich gesandt!»  Richter 6,12-14

Coronavirus: Information an die Kirchgemeinden

Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn bitten die Kirchgemeinden, die Informationen und Empfehlungen seitens der Behörden laufend zu konsultieren und zu beachten. Die gesamtkirchlichen Dienste beobachten in Zusammenarbeit mit der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz die Lage aufmerksam und informieren aktuell.

Weiterführende Links

Wichtiges auf refbejuso.ch

Standpunkt Klimawandel

Mit dem neuen Standpunkt will der Synodalrat die Gemeinden und die verschiedenen landeskirchlichen Instanzen dazu bewegen, die eigenen Handlungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Damit die Lebensgrundlagen langfristig gesichert werden können, sei es unerlässlich, dass der Ruf nach mehr Klimaschutz über die jugendlichen Kreise hinaus Gehör finde. Eine pointierte klare Stimme der Kirche im Sinne von «Vor Ort präsent und die Welt im Blick» - so wie es in der Vision Kirche 21 heisst. Ein Engagement im Klimaschutz bedeute dem Auftrag zur Bewahrung der Schöpfung, wie er in Art. 60 der Kirchenordung verankert ist, Folge zu leisten.
Standpunkt Synodalrat

Landeskirchengesetz

Das neue Landeskirchengesetz tritt ab 1. Januar 2020 in Kraft. Vieles bleibt für die Kirchgemeinden gleich wie bisher, Einiges nicht. So beispielsweise ändert sich die Rolle der Regionalpfarrschaft oder Kirchgemeinden müssen zukünftig über ihre Leistungen Bericht erstatten. Die rechtlichen Grundlagen zum Wechsel der Anstellungsverhältnisse der Pfarrschaft betrifft vor allem das Personalreglement, Personalverordnung, Datenschutzreglement und weitere.
Konkretes rund ums neue Landeskirchengesetz
Erfassung Leistungen von Freiwilligen und Ehrenamtlichen